Ein herzliches "Grüß Gott" auf unserer Homepage

Generalversammlung des Bezirksverbandes in Oberhofen

Nach 2-jähriger pandemiebedingter Unterbrechung konnte der Bezirksverband Telfs am 20. März 2022 wieder eine ordentliche Generalversammlung im Mehrzwecksaal Oberhofen veranstalten. Neben den Vertretern der 13 Mitgliedskapellen waren auch zahlreiche Ehrengäste erschienen: Bgm. Jürgen Schreier, Landesverbandsobmann Mag. Elmar Juen, die Direktoren der Landesmusikschulen Telfs und Zirl, Oliver Mag. Felipe-Armas und Lukas Drexel.

Nach der Begrüßung durch Bezirksobmann Ing. Bruno Haselwanter und dem Gedenken an 19 verstorbene Musikkameraden/innen aus den Musikkapellen des Verbandes seit der letzten Generalversammlung am 26.1.2020 berichtete der Bezirksausschuss nicht nur über die vom Bezirksverband organisierten Veranstaltungen, sondern auch über Ereignisse, bei denen Musikanten oder Funktionäre aus dem Bezirksverband beteiligt waren.

Die letzten 2 Jahre waren durch die COVID-19-Pandemie und die verordneten Maßnahmen massiv geprägt und haben das Wirken aller Musikkapellen ganz entscheidend beeinflusst. Vor allem die immer wieder verhängten Lockdowns haben die Musikanten/innen zum monatelangen Nichtstun verurteilt.
Bez.obmann Bruno Haselwanter gab in seinem Bericht auch einen statistischen Überblick über die wesentlichen Gesamtzahlen der 13 Mitgliedskapellen, die durch Corona ganz wesentlich gegenüber den Vorjahren abgewichen sind. So beliefen sich die Gesamtausgaben 2020 auf 329.296,- € und 2021 auf 282.731,- €; zum Vergleich – 2019 waren es 517.521,- €.
Der Mitgliederstand an aktiven Musikantinnen und Musikanten einschließlich Stabführer und Marketenderinnen ist gegenüber 2019 um 27 zurückgegangen und liegt aktuell bei 680, wobei 621 aktiv musizierende Musikanten/innen sind, was einen Durchschnitt von ca. 48 Musikern pro Musikkapelle ergibt. Die Musikkapellen Oberhofen, Telfs und Zirl sind mit über 60 Mitgliedern derzeit die größten Kapellen des Bezirksverbandes.
Durch Corona ist logischerweise auch die Zahl der Proben und Ausrückungen massiv zurückgegangen; wurde 2019 in Summe noch 701 mal geprobt und 442 mal ausgerückt, so gab es 2021 nur mehr 380 Proben und 239 Ausrückungen.
Erfreulicherweise hat Corona die Ausbildungszahlen nicht gedämpft, im Gegenteil sie sind stark angestiegen. Besuchten 2019 noch 325 Blasmusikschüler die Musikschulen und das Landeskonservatorium, so ist diese Zahl im vergangenen Jahr auf 396 angewachsen, wovon 163 Jungmusikanten bereits aktiv in unseren Kapellen mitspielen und 233 Schüler noch keine Mitglieder sind. Mit jeweils über 40 Musikschülern werden in Zirl, Oberhofen und Inzing die meisten Jungmusikanten ausgebildet.

Bez.kapellmeister Alois Kranebitter verwies in seiner Vorschau auf die Aktivitäten des heurigen Jahres auf das Gesamtspiel beim Bezirksmusikfest in Zirl (10. – 12.6.2022), auf das Bezirksblasorchesterprojekt „westwinds“ mit den Konzerten am 5.7. (Rathaussaal Telfs), 6.7. (Kitzbühel) und 19.7. (Hofburg-Innsbruck) und das Konzertwertungsspiel am 16.10.2022 in Oberhofen.

Bez.jugendreferent Pascal Geyr teilte in seinem Blick auf 2022 mit, dass beim Landeswettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ 11 Ensembles mit 25 Musikanten/innen aus 10 Musikkapellen unseres Bezirkes teilnehmen werden und dass der Tag der Jugend beim heurigen Bezirksmusikfest in Zirl am Freitag 10.6. nicht im Zelt sondern im Veranstaltungszentrum B4 stattfinden wird.

Bez.stabführer Klaus Kramser gab ein Update zu Neuerungen im Bereich der Stabführung und hat sich den Bezirkskapellen für Coachings und Fortbildungen angeboten.

Nach der einstimmigen Beschlussfassung über die Entlastung des Bezirksausschusses für die Vereinsjahre 2020 und 2021 bedankte sich Bezirksobmann Haselwanter beim scheidenden Bezirksjugendreferent-Stv. Florian Trenkwalder für sein Wirken in den letzten 9 Jahren mit einen Korb voll bäuerlicher Produkte. Bei der anschließenden Wahl wurde Hanna Maizner von der MK Ranggen einstimmig zur Nachfolgerin gekürt.

Unter „Allfälliges“ erläuterte Klaus Kramser als Leiter des Organisationsteams vom Musikverein Zirl den Ablauf des heurigen Bezirksmusik-festes, das von 10. bis 12. Juni in Zirl stattfinden und wo auch das 200-Jahr-Jubiläum des Musikverein Zirl gefeiert wird.

Die gesamte Generalversammlung wurde von der Musikkapelle Oberhofen bestens organisiert und von den „Oberhofer Musikanten“ musikalisch umrahmt.

Weitere Beiträge

Bezirksmusikfest 2022

Freitag 10.6.2022 * 16 Uhr musikalische Darbietungen der Blasmusik-Jugend im Veranstaltungszentraum B4 * Überreichung der Leistungsabzeichen und Urkunden * ca.

Weiterlesen

CORONA – INFOS

Der Österreichische Blasmusikverband hat alle aktuellen Informationen rund um die Covid-19-Situation in einem Online-Wiki zusammengefasst. Dort findet ihr alle Richtlinien,

Weiterlesen