Start Berichte 2017_Bezirksmusikfest in Flaurling

Vom 6. bis 9. Juli wurde von der Musikkapelle Flaurling unser 68. Bezirksmusikfest veranstaltet. Nach dem Festauftakt am Donnerstag-Abend mit dem Einzug der Musikkapellen Pettnau und Pfaffenhofen, den Kurzkonzerten der Musikkapellen Oberhofen und Polling am Freitag-Abend und dem "Tag der Jugend" am Samstag folgte der Höhepunkt am Sonntag mit Gottesdienst, Festakt, Festeinzug und den Kurzkonzerten im Zelt. Dass dabei das Organisationsteam unter Leitung von Obmann Markus Oberdanner hervorragende Arbeit geleistet hat, zeigte der Riesenerfolg des vier Tage dauernden "Festes der Blasmusik".

Eröffnung am Donnerstag 6.Juli

Zur Eröffnung des 68.Bezirksmusikfestes geleiteten die Musikkapellen Pettnau und Pfaffenhofen den Bezirksvorstand, die Bürgermeisterin der Gemeinde Flaurling, Brigitte Praxmarer, mit ihrem Gemeinderat sowie den Obmann und Kapellmeister der Musikkapelle Flaurling Markus Oberdanner bzw. Alois Kranebitter, ins Festzelt.


Nach den Grußworten von Bezirksobmann Ing. Bruno Haselwanter und Bgm.in Brigitte Praxmarer sowie dem obligaten Beiranstich und den Kurzkonzerten der Musikkapellen Pettnau und Pfaffenhofen sorgten 5 Gruppen aus Ranggen, Hatting, Pettnau, Oberhofen und Tobadill in unterschiedlichsten Besetzungen und Stilrichtungen (Oberkrainer, Inntaler, Egerländer, Viller) für eine tolle Stimmung im Zelt.

 

"Tag der Jugend" am Samstag 8.Juli

Der "Tag der Jugend" wurde, so wie in den vergangenen Jahren, zu einem besonderen Erlebnis für alle beteiligten Jungmusikantinnen und -musikanten. Nach dem imposanten und von den Zuschauern mit viel Applaus bedachten Einmarsch von über 200 Jungmusikanten/innen, angeführt von Bezirksstabführer Florian Hellbert, hat die gesamte Formation vor dem Zelt sogar noch die "Große Wende" und ein kleines Show-Element dargeboten. Im randvollen Zelt gaben dann mehrere Jugendkapellen (einige sogar gemeindeübergreifend) ihre Stücke zum Besten und sorgten für eine ausgezeichnete Stimmung.



 

 

 

 

Nach den Darbietungen der Jugendkapellen wurden die Jungmusikerleistungsabzeichen überreicht. Insgesamt gab es 12 Juniorabzeichen, 54 bronzene, 13 silberne, 7 goldene Jungmusikerleistungsabzeichen sowie 2 bronzene, 1 silbernes und 3 goldene Musikerleistungsabzeichen. Die Abzeichen samt Urkunden wurden von Bezirksjugendreferentin Anna Waldhart überreicht. Dabei wurde sie von Bezirksobmann Ing. Bruno Haselwanter, Bezirkskapellmeister Alois Kranebitter und Bezirksjugendreferent-Stv. Florian Trenkwalder unterstützt.

 

 

 

 

 

Das Juniorabzeichen erhielten:
Garber Leonie (Hatting), Schöpf Rene (Hatting), Schmid Raphael (Inzing), Schneider Patrick (Inzing), Zimmermann Tobias (Inzing, abwesend), Sparber Sarah (Oberhofen), Gratl Viktoria (Ranggen), Hochegger Laura (Ranggen), Pirker Tobias (Ranggen), Baumgartner Fabian (Zirl, abwesend), Baumgartner Luna (Zirl, abwesend), Keller Laurenz (Zirl, abwesend), Kocaslan Mehmet (Zirl)


Das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze erhielten:
Dosch Anna Lena (Flaurling), Haider Philipp (Flaurling), Mair Lena (Flaurling), Mair Lisa (Flaurling), Oberdanner Niklas (Flaurling), Praxmarer Jakob (Flaurling), Schützinger Felix (Flaurling), Czermak Tobias (Hatting), Hochenegger Emma (Hatting), Kiechl Olivia (Hatting), Krug Elina (Hatting), Singer Niklas (Hatting), Breu Felizitas (Inzing), Bucher Andrea (Inzing), Eichhorn Anna (Inzing), Gadner Ilvy (Inzing), Wimmer Theresa (Inzing), Schädle Klara Benedicta (Mieming), Schatz Viktoria (Mieming), Van Staa Benedikt (Mieming), Bäck Elisa (Oberhofen), Gurtner Matthias (Oberhofen), Kleinkercher Daniel (Oberhofen), Köfler Hannah-Maria (Oberhofen), Mader Christof (Oberhofen), Trenkwalder Daniel (Oberhofen), Trenkwalder Pia (Oberhofen), Egger Noah (Obsteig), Ladner Bernadette (Pettnau), Posch Lukas (Pettnau), Jordan Lena (Pfaffenhofen), Müller Mathias (Pfaffenhofen), Raab Emily Sophia (Pfaffenhofen), Reiter Franziska (Pfaffenhofen), Schmid Anselm (Pfaffenhofen), Furtner Nastasja (Polling), Ölhafen Christoph (Polling), Ölhafen Dominic (Polling), Abfalterer Simon (Ranggen), Kuprian Miriam (Ranggen), Mair Stefan (Ranggen), Maizner Hanna (Ranggen), Neuner Michelle (Ranggen), Schallenmüller Laurin (Ranggen), Scheiring Isabell (Ranggen), Kuntner Matthias (Telfs), Sappl Olivia (Telfs, abwesend), Wackerle Lukas (Telfs), Zankai Anna (Telfs), Degenhart Katharina (Wildermieming), Schnabl Simon (Wildermieming), Schöpf Manuel (Wildermieming), Holleis Crispin (Zirl), Wild Raphael (Zirl)

Das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber erhielten:
Krug Hannah (Hatting, abwesend), Egger Fabian (Inzing, abwesend), Exenberger Lorenz (Inzing, abwesend), Haselwanter Lukas (Inzing), Mair Daniela (Mieming, abwesend), Mair Martina (Mieming, abwesend), Schädle Hannah Viktoria (Mieming), Trenkwalder Patrizia (Oberhofen), Ettlinger Jakob (Obsteig, abwesend), Baumann Jakob (Ranggen), Kuprian Lukas (Ranggen, abwesend), Kluibenschedl Florian (Telfs), Plangg Andreas (Zirl, abwesend)

Das Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold erhielten:
Kostner Stephan (Hatting, abwesend), Schuler Severin (Hatting, abwesend), Feichter Benjamin (Inzing, abwesend), Schuchter Lucas (Mieming), Gratl Theresa (Ranggen), Pöll Linda (Telfs), Niederkircher Viola (Zirl, abwesend)

Folgende Musikanten/innen erhielten das Musikerleistungsabzeichen (über 30 Jahre alt):
in Bronze - Hagele Matthias (Telfs, abwesend), Witting Matthias (Zirl)
in Silber - Plangg Martin (Zirl, abwesend)
in Gold - Fellner Martina (Zirl), Hallbrucker Gabriela (Zirl), Kniepeiß Susanne (Mieming)

Als Abschluss der Veranstaltung wurde von allen Jungmusikanten/innen gemeinsam der Marsch "Im Schritt! Marsch!" von Florian Pranger gespielt.

 

"Fest der Blasmusik" am Sonntag 9.Juli

Am Sonntag-Vormittag trafen sich 12 Bezirkskapellen und die 3 Gastkapellen Trommelzug Schlehdorf (Bayern), Fanfare St.Cecilia Bocholtz (Niederlande) und Musikverein Wachtberg (NÖ) sowie die Schützenkompanie Flaurling zur Feldmesse und zum Festakt auf einer Wiese unterhalb des Ris-Schlosses. Die Feldmesse, zelebriert von Pfarrer Mag. Christoph Haider, wurde mit der von allen Musikanten/innen gemeinsam gespielten "Europamesse" von Franz Nagl umrahmt.


Der anschließende Festakt wurde mit dem Stück „Festmusik Nr.1“ von Karl Pilß (arr. v. Albert Schwarzmann) musikalisch eingeleitet. Das Großorchester stand unter der Leitung von Bezirkskapellmeister-Stv. Herbert Zangerl, da Bez.kapellm. Alois Kranebitter erkrankt war.

 

 

Bezirksobmann Ing. Bruno Haselwanter konnte sehr viele Ehrengäste begrüßen, u.a. Landesrat Mag. Johannes Tratter, den ehem. EU-Kommissar und Ehrenpräsidenten des Tiroler Blasmusikverbandes Dr. Franz Fischler, Landesjkapellmeister-Stv. Mag. Martin Scheiring, Bgm.in Brigitte Praxmarer von der Gemeinde Flaurling, alle Bürgermeister aus dem Bezirksverband Telfs, den Bezirksobmann des Nachbarbezirkes Seefelder Hochplateau Rainer Hroch.

 

 

 

Auch die beiden Ehrenbezirkskapellmeister, Arnold Breitfuss und Dipl.Ing. Hubert Maizner, sind zum Fest gekommen.

 

 

 

 

 

 

 

Beim Festakt wurden verdiente Musikanten/innen und Funktionäre geehrt. Die Ehrungen wurden von Landesrat Mag. Johannes Tratter und Landeskapellmeister-Stv. Mag. Martin Scheiring durchgeführt und dabei von Bezirksobmann-Stv. Ing. Martin Plattner assistiert.
Mit der Silbernen Verdienstmedaille des Landesverbandes für 25-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet (v.l.n.r.): Josef Oberdanner (Wildermieming), Bernhard Großlercher (Polling), Egon Sailer (Flaurling); Josef Gspan (Zirl) war beruflich verhindert


Mit der Goldenen Verdienstmedaille des Landesverbandes für 40-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet (v.l.n.r.): Florian Schöpf (Mieming), Markus Mader (Pettnau), Alexander Rieder (Polling), Josef Gurgisser (Zirl)


Mit der Goldenen Verdienstmedaille des Landesverbandes für 50-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet (v.l.n.r.): Herbert Oberdanner (Wildermieming), Peter Witsch (Zirl) und für 55-jährige Mitgliedschaft: Hermann Gspan (Zirl); Heinz Neuner (Zirl) war aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend


Für langjährige Funktionärstätigkeit wurde Arnold Wackerle (Telfs) mit dem Grünen Verdienstzeichen des Landesverbandes ausgezeichnet. Herbert Zangerl (Pettnau) und Martin Dosch (Wildermieming) erhielten sogar das Silberne Verdienstzeichen.

Für die Geehrten wurde der Marsch „Mein Tirolerland“ von Sepp Tanzer gespielt, wobei sich im Trio die Musikanten/innen mit dem Lied "Das Schönste auf der Welt" auch als sehr gute Sänger zeigten. Den Abschluss des Festaktes bildeten dann die sehr kurz gehaltenen Grußworte von Bgm.in Brigitte Praxmarer, LV-Kapellm.-Stv. Mag. Martin Scheiring und LR Mag. Johannes Tratter.

Beim anschließenden Festeinzug spendeten die Ehrengäste auf der Ehrentribüne den vorbeimarschierenden Formationen viel Applaus.

Den Festeinzug eröffnete der Trommelzug Schlehdorf aus Bayern

Fanfare St.Cecilia Bocholtz aus Niederlande

Musikverein Wachtberg aus Niederösterreich

Schützenkompanie Flaurling (mit Meldung und Salut)

Musikverein Zirl

Musikkapelle Wildermieming

Musikkapelle Polling

Musikkapelle Oberhofen

Musikkapelle Ranggen

Musikkapelle Inzing

Musikkapelle Obsteig

Musikkapelle Pettnau

Musikkapelle Hatting

Marktmusikkapelle Telfs

Musikkapelle Mieming

Musikkapelle Pfaffenhofen

Nach Aufforderung durch den Stabführer u. Kapellmeister, Stefan Grüner, begleitete die Musikkapelle Pfaffenhofen die Ehrengäste zum Festzelt.

Im übervollen Festzelt ließen sich die Ehrengäste und Besucher die Hendeln, Schnitzeln und das Bier schmecken und lauschten den Kurzkonzerten der Musikkapellen Zirl, Wildermieming, Ranggen, Inzing, Obsteig, Telfs und Mieming, wobei die Musikkapellen bewiesen haben, dass auch sie mit ihren mitreißenden Polkas und Märschen eine großartige Stimmung im Zelt erzeugen können. Mit den „Tiroler Kracher“ klang das hervorragend organisierte Fest dann aus.