Start Berichte 2020_Bezirkswettbewerb "Musik in kleinen Gruppen"

Bezirkswettbewerb "Musik in kleinen Gruppen"

Die Bezirksverbände Telfs, Silz und Seefelder-Hochplateau veranstalteten am Samstag, den 8. Feber 2020 in Stams (Neue Mittelschule) gemeinsam den Bezirkswettbewerb "Musik in kleinen Gruppen". Die hervorragende Vorbereitung und Organisation unter der Führung des Silzer Bezirksjugendreferenten Alfred Lercher war Grundlage für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. An diesem Tag stellten sich insgesamt 22 Holz- und Blechbläser-Ensembles der gestrengen Jury unter dem Vorsitz von Landesjugendreferent-Stv. Klaus Strobl, wobei bei 8 Gruppen 21 Musikanten/innen aus dem Bezirk Telfs teilnahmen. Dem aufmerksamen Publikum wurden tolle Leistungen dargeboten.

In diesem Zusammenhang darf auch noch erwähnt werden, dass bei den am 22.Feber in Wattens und am 29.Feber in Kematen stattgefundenen Bezirkswettbewerben weitere 8 Musikanten/innen aus unserem Bezirk bei 6 Gruppen sehr erfolgreich teilgenommen haben:
* Blechbläser-Quartett „S.Z.I. 4“ mit Hannah Holzknecht (Trompete, MK Inzing) – Stufe Junior – 88,67 Punkte
* Bläser-Sextett „Mix of 6“ mit Stefan Mair (Trompete, MK Ranggen) – Stufe A – 92,33 Punkte - für den Landeswettbewerb qualifiziert
* Trompeten-Trio "JOLAST" mit Laurin Schallenmüller und Stefan Mair (beide MK Ranggen) - Stufe B - 93,33 Punkte - für den Landeswettbewerb qualifiziert
* Saxophon-Quartett „Four on Sax“ mit Lena Schallenmüller (MK Ranggen) und Lea Plangger (MK Hatting) – Stufe C – 89,00 Punkte
* Blechbläser-Quartett „Blechschnitten“ mit Simon Oberthanner (Trompete, MMK Telfs) und Jakob Ettlinger (Posaune/Euphonium, MK Obsteig) – Stufe C – 97,67 Punkte - für den Landeswettbewerb qualifiziert
* Holzbläser-Quintett „Quintessenz“ mit Johanna Mascher (Oboe, MK Ranggen) – Stufe D - 87,33 Punkte

Insgesamt haben 5 Gruppen mit 7 Musikanten/innen aus dem Bezirk Telfs über 90 Punkte erreicht und sich für den Landeswettbewerb am 28.3.2020 in Haiming qualifiziert.

Die Jury-Mitglieder vom Bezirkswettbewerb in Stams (v.l.n.r.) – Raimund Walder, Stefan Matt, Stefan Köhle

Das Organisationsteam und die Jury-Mitglieder (v.l.n.r.): Bez.jug.ref.-Stv. Verena Perkhofer, Landesjug.ref.-Stv. Klaus Strobl, Raimund Walder, Bez.jug.ref. Alfred Lercher, Stefan Matt, Stefan Köhle. Walter Christl aus Stams stellte die Gruppen vor und führte gekonnt durch die Veranstaltung.

 

Stufe Junior

Clarinet4U ... Linda Waldhart, Pia Schmid, Sofia Schatz, Luis Föger
Klarinetten-Quartett der MK Oberhofen
86,67 Punkte

Klariflutes ... Johanna Gritsch (Klarinette, Pfaffenhofen), Mia Trenkwalder (Flöte, Oberhofen), Mira Ströhle (Flöte)
83,67 Punkte

 

Stufe B

Blechbuam ... Matthias Gurtner (Trompete, Oberhofen), Lukas Schreier (Horn, Oberhofen), Daniel Trenkwalder (Tuba, Oberhofen), Fabian Schusser (Trompete, Polling)
87,67 Punkte

 

Stufe C

Hornquartett LMS Zirl ... Jonas Leitner (Seefeld), Rene Schöpf (Hatting), Pascal Geyr (Hatting), Florian Markt (Zirl)
83,67 Punkte

Die 4 jungen Flaurlinger Saxler ... Annalena Dosch, Lisa Mair, Jakob Praxmarer, Philipp Haider
88,33 Punkte

 

Stufe D

Patchwork ... Matthijs Spiss (Telfs), Lucia Geiler (Wilten), Alex Wohlgemuth (Zirl), Verena Leimgruber (Wilten)
93,67 Punkte und für den Landeswettbewerb qualifiziert

WiWa Lignum ... Florian Auer (Horn, Wilten), Marcel Ritter (Fagott, Wilten), Sara Walch (Klarinette, Wilten), Sara Kaufmann (Flöte, Zirl), Manfred Niederwieser (Oboe, Wilten)
95,33 Punkte und für den Landeswettbewerb qualifiziert

Hornquartett Vespa lamina ... Adrian Zangerl (Pfaffenhofen), Mirko Praxmarer (Längenfeld), Wolfgang Radl (Umhausen), Thomas Mair (Tumpen)
89,00 Punkte