Ein herzliches "Grüß Gott" auf unserer Homepage

Musikkapelle Hatting

Musikkapelle Hatting

Man schreibt das Jahr 1923 und die Folgen des 1. Weltkrieges sind noch immer für alle spürbar. Trotzdem setzen einige beherzte junge Hattinger ihre Idee, eine Musikkapelle zu gründen, in die Tat um. Dabei helfen Hermann Oberthanner, Paul Schatz aber auch Karl Mühlberger (Komponist des Kaiserjägermarsches) mit großer Geduld beim Erlernen der verschiedenen Instrumente mit. Zu Cäcilia 1923 rückte dann die junge Kapelle unter der Leitung Kapellmeisters Paul Schatz zum ersten Mal aus und 1924 wurde die erste Uniform angeschafft. Die Kapelle entwickelte sich zu einem zentralen Verein im Dorf. In den Wirren des 2. Weltkrieges wurde von 1942 bis 1945 der Musikbetrieb eingestellt. Aber unmittelbar nach dem Krieg ging es im Herbst 1945 wieder mit Proben und Ausrückungen eifrig weiter. Als Obmann – immerhin bis 1973 – agierte Engelbert Wilhelm und Thomas Schatz war von 1951 bis 1971 Kapellmeister der für ihre gute Leistung damals schon weitum bekannten Musikkapelle. 1969 tauschte man die graue mit der heutigen roten Tracht und 1978 wurde nach großem persönlichen Einsatz der Musikanten der lang ersehnte Pavillon am Schulhof eingeweiht. Auch musikalisch ging es kontinuierlich nach oben und man stellte sich immer wieder neuen Herausforderungen. Vor allem unter der musikalischen Leitung von Toni Krug (1974 – 1984) – dem aktuellen Ehrenkapellmeister – wurde die Jugendförderung intensiviert und die Kapelle entwickelte sich zu einem ausgewogenen Klangkörper. Keine noch so anspruchsvollen Ouvertüren oder Konzertmärsche wurden gescheut. Legendär waren unzählige Auftritte bei den Bezirksmusikfesten sowie die ausgezeichnete Besetzung im Holz und hohen Blech.

Nachdem einige versierte Kapellmeister (Josef Knoflach 1985 – 1990, Christian Zoller 1997 – 2006, Hans Eibl 2007 – 2009, Raimund Walder 2010 – 2018, Stephan Kostner 2019) mit der MK Hatting musizieren und glänzen konnten, ist es besonders erfreulich, dass nun seit 2020 Peter Kostner die Kapelle erneut (nach 1991 – 1995) musikalisch leitet. Unterstützt wird er von Obmann Gerhard Krug, der für die organisatorischen Angelegenheiten verantwortlich ist. Der Fokus der MK Hatting liegt einerseits auf den dorfinternen Aufgaben des Vereins, zum anderen ist aber auch der „Blick nach außen“ mit repräsentativen Konzerten und der Teilnahme an Wertungsspielen, Konzertreihen und Gastkonzerten von Bedeutung.

Aus den MusikantInnen der Musikkapelle haben sich bereits mehrere erfolgreiche Formationen gebildet, wie die “Hattinger Buam”, die Big Band “Sa-Wi-Du-Bap”, die Volks-Jazz-Gruppe “ClariMusi” und die Egerländer-Formation “Hattinger Dorfmusikanten”. Außerdem hat die MK Hatting eine eigene Jugendkapelle.

Obmann

Gerhard Krug

Kapellmeister

Prof. Dr. Mag. Peter Kostner

Jugendreferent

Florian Spiß

Schriftführer

Stephanie Abenthung

Webseite

Weitere Kapellen

Musikkapelle Flaurling

Musikkapelle Flaurling

Weiterlesen

Musikkapelle Inzing

Musikkapelle Inzing

Weiterlesen

Musikkapelle Mieming

Musikkapelle Mieming

Weiterlesen

Musikkapelle Oberhofen

Musikkapelle Oberhofen

Weiterlesen

Musikkapelle Obsteig

Musikkapelle Obsteig

Weiterlesen

Musikkapelle Pettnau

Musikkapelle Pettnau

Weiterlesen

Musikkapelle Pfaffenhofen

Musikkapelle Pfaffenhofen

Weiterlesen

Musikkapelle Polling

Musikkapelle Polling

Weiterlesen

Musikkapelle Ranggen

Musikkapelle Ranggen

Weiterlesen

Marktmusikkapelle Telfs

Marktmusikkapelle Telfs

Weiterlesen

Musikkapelle Wildermieming

Musikkapelle Wildermieming

Weiterlesen

Musikverein Zirl

Musikverein Zirl

Weiterlesen